Kostenlose Servicehotline:

0800 / 15 16 17 0

  phone
 

MemoGaRuhleben leuchtetAuch in diesem Jahr fand die Aktion "Der Friedhof leuchtet" wieder statt. Am Totensontag (21.11.2021) wurde die Abteilung SIX (direkt am Hauptweg zur Feierhalle) auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde (Gudrunstraße, 10365 Berlin-Lichtenberg) in der Zeit zwischen 16:30 Uhr und 18:00 h stimmungsvoll ausgeleuchtet.

Wenn Sie HIER klicken finden Sie eine Diashow des Events.

Eine ähnliche Aktion zeigt ein Film von der Aktion "Der Friedhof leuchtet" vom November 2019 auf dem Friedhof "In den Kisseln" in Berlin-Spandau. Bei Interesse an diesem Film müssen Sie HIER KLICKEN.

 

 

 

 

 

BVFF Logo

Am Totensonntag (21.11.2021) organisierte die Friedhof Treuhand Berlin wieder in Zusammenarbeit mit dem Berlin-Brandenburger Verein zur Förderung der Friedhofskultur -BVFF- e.V. einen kostenlosen Fahrdienst ohne Voranmeldung mit Fahrrad-Rikschas für Mitbürger, die Schwierigkeiten haben, die Grabstellen ihrer Verwandten zu besuchen.

Bike TaxiIn der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr wurde dieser Service auf folgenden Friedhöfen angeboten:

 

 

Kulturerbe HeidefriedhofIm Oktober 2021 wurde mit dem Heidefriedhof in Mariendorf ein weiterer Friedhof in Berlin als Immaterielles Kulturerbe ausgezeichnet und mit einer entsprechenden Tafel versehen. Der inzwischen im Ruhestand befindliche ehemalige Vertragsgärtner der FTB für den Heidefriedhof (Lutz Rademacher) hat sich für diese Aktion leidenschaftlich eingesetzt.

Weitere Informationen zu dieser Aktion finden Sie, wenn Sie HIER klicken.

 

Logo TdF ohne JahrNach dem pandemiebedingten Ausfall des bundesweiten Tag des Friedhof im Jahr 2020 fand der Tag des Friedhofs im Jahr 2021 in neuer Form statt. Es gab keine zentrale Veranstaltung im bisherigen Sinne, sondern viele dezentrale Veranstaltungen auf unterschiedlichen Friedhöfen vor Ort.

HIER FINDEN Sie Fotos vom Tag des Friedhofs 2021 auf der neuen Internetseite über Friedhöfe von der Senatsverwaltung für Umwelt Verkehr und Klimaschutz.

 

Fotowettbewerb 2021 1Zum Start einer neuen Webseite zum Thema Friedhof findet ein Fotowettbewerb statt. Hierfür werden die schönsten und originellsten Fotos von Berliner Friedhöfen gesucht. Einsendeschluss ist der 25.07.2021. Alle können abstimmen. Die besten Bilder werden zum Tag des Friedhofs am 19.09.2021 präsentiert. 

Weitere Informationen zum Fotowettbewerb sind hier zu finden: www.meinkiez-meinfriedhof.berlin.de/foto

Update:
Bis zum Einsendeschluss im Juli wurden mehr als 2500 Fotos eingesendet. Die 20 Siegerfotos wurden wie geplant am 19.09.2021 in einer Ausstellung auf dem Alten Zwölf-Apostel-Friedhof ausgestellt - wenn Sie HIER KLICKEN, finden Sie die 100 schönsten Fotos, die für den Wettbewerb eingereicht wurden .

 

CoronaAuch 2021 müssen sich die Berliner Friedhofsgärtner viel einfallen lassen, um die Saisonbepflanzungen entsprechend den geltenden Pandemie-Vorschriften auszuführen. Häufig wechseln die von den Behörden angeordneten Vorgaben im Wochentakt - und jedes Mal müssen sich die Vertragsbetriebe entsprechend anpassen.

Die FTB ist aber sicher, dass sich alle Vertragsgärtnereien die Vorgaben schnell und flexibel umsetzen, um die ihnen anvertrauten Grabstellen immer in möglichst optimalem Zustand zu präsentieren.

 

 

Bestattungs-KniggeViele Menschen kommen statistisch nicht vor dem 35. Lebensjahr mit einer Beisetzung in Berührung. Dementsprechend weiß man wenig über den Umgang mit Ritualen, religiösen Vorschriften und Gebräuchen auf einer Bestattung. In dem Büchlein Bestattungsknigge listen wir – auch auf leicht humorige Art – die wesentlichen Punkte zum Verhalten auf einer Beerdigung für Sie auf.

 

Vertrauen... dieser Lenin zugesagte Ausspruch gilt auch noch heute. Deshalb hat die Friedhof Treuhand Berlin auch im Corona-Jahr 2020 alle uns in den entsprechenden Dauergrabpflegeverträgen anvertrauten Grabstellen kurzfristig angemeldet besucht und gründlich kontrolliert, ob die Vertragsgärtner die Vorgaben der Verträge auch entsprechend erfüllt haben. Wie auch in den Vorjahren gab es dabei 2020 kaum Beanstandungen.

Sie können also sicher sein, dass die Vertragsgärtner der FTB die mit Ihnen (z.T. schon vor vielen Jahren) getroffenen Absprachen gewissenhaft einhalten.

 

KulturerbeDie Friedhofskultur in Deutschland ist seit dem 13. März 2020 immaterielles Kulturerbe. Auf Empfehlung der Deutschen UNESCO-Kommission hat die Kultusministerkonferenz die Aufnahme in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes beschlossen.

Am 18. September 2020 wurde mit dem Friedhof Pankow III der erste Friedhof in Berlin ganz offiziell als immaterielles Kulturgut gekennzeichnet. Weitere Berliner Friedhöfe werden sicher zukünftig ebenfalls mit solch einer Kennzeichnung versehen werden.