Kostenlose Servicehotline:

0800 / 15 16 17 0

  phone
 

Der Memoriam-Garten Ruhleben leuchtete am 25.11.2018Am Totensonntag 2018 wurde der Memoriam-Garten Ruhleben von einer stimmungs- und stilvollen Lichtshow erleuchtet. In der Abenddämmerung erhellten 20 farbige Lichter punktuell den Memoriam-Garten und tauchten ihn in ein buntes Lichtermeer - getreu dem Motto: "Der Friedhof ist ein Ort der Lebenden".

Impressionen von dieser Veranstaltung finden Sie bei YouTube, wenn Sie HIER klicken.

 

GiessschlauchNach einem langen Winter begann der Sommer, ohne einen wirklichen Frühling, direkt nach Ostern. Auch für die Pflanzen auf den Grabstätten ist das diesjährge Wetterextrem eine Belastung. Abhilfe schaffen die Friedhofsgärtner. Sie gießen seit vielen Wochen die Grabstätten in einem Turnus von zwei bis drei Tagen. "Aufgrund dieses Mehraufwandes fehlt die Zeit für andere Arbeiten.", so Oliver Siegmund, Geschäftsführer der Friedhof Treuhand Berlin. "Viele Gärtner haben gut gefüllte Auftragsbücher für Grabneuanlagen, doch es fehlt schlichtweg die Zeit sie auszuführen. Und zusätzlich macht auch die anhaltende Hitze eine Neubepflanzung der Grabstätten unmöglich." 

Wenn sich die Wetterlage noch etwas hält, so rechnet der Geschäftsführer damit, dass erst frühestens ab September Pflanzungen von Bodendeckern und Rahmengehölzen auf den Grabstätten erfolgen können. Solange bittet er die Kunden um Geduld.

 

Logo TdF 2018TdF 2018Auch 2018 findet in Berlin wieder eine Veranstaltung zum bundesweiten "Tag des Friedhofs" statt. 

Der "Tag des Friedhofs" findet am 15. September 2018 auf dem Gelände des Friedhof Ruhleben, Am Hain, 13597 Berlin statt. Zwischen 14.00 und 22.00 Uhr wird es die Möglichkeit geben, gemeinsam mit den Berliner Friedhofsgärtnern und vielen anderen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen und die Einrichtungen des Krematoriums Ruhleben zu besichtigen.

Den Programm-Flyer können Sie sich hier herunterladen.

 

Logo zibb plus ScreenshotDer Friedhof Treuhand Berlin liegt die Ausbildung von Fachkräften sehr am Herzen. Deshalb haben wir in Zusammenarbeit mit "SchulePLUS" einen Film erstellt, in dem Schülerinnen und Schüler das Berufsbild des Friedhofsgärtners/der Friedhofsgärtnerin virtuell erleben können.

 

Logo RGIn der neuen (zweiten) Ruhegemeinschaft auf dem Friedhof Lankwitz in der Lange Straße sind ab sofort wieder Beisetzungen möglich. Zusätzlich zu Urnenbeisetzungen sind in der neuen Ruhegemeinschaft auch Beisetzungen in einer angeschlossenen Erd-Ruhegemeinschaft möglich.

Logo E RG groHier gelangen Sie direkt zur Seite der RuheGemeinschaft Lankwitz

Hier finden Sie Informationen zum Thema Erd-RuheGemeinschaft

 

Onkel Tom II 1Ab sofort sind im erst im Juni 2017 eröffneten Memoriam-Garten Onkel-Tom-Straße II keine Erdbeisetzungen mehr möglich - alle dafür vorgesehenen Grabstellen sind belegt bzw. vorreserviert - es stehen aber noch ausreichend Plätze für Urnenbeisetzungen zur Verfügung.

Als Alternative dazu können wir Ihnen die Möglichkeit einer Erdbeisetzung im neuen Memoriam-Garten Potsdamer Chaussee anbieten.
HIER finden Sie Informationen zu diesem Memoriam-Garten

 

Logo Memoriam GartenAm 9. April 2018 eröffnete Bezirksstadträtin Frau Maren Schellenberg den dritten Memoriamgarten im Bezirk Steglitz-Zehlendorf.

HIER finden Sie weitere Informationen zum Memoriamgarten Potsdamer Chaussee

 

logo igwDie Friedhof Treuhand Berlin (FTB) war traditionsgemäß auch wieder im Jahr 2018 auf der "Grünen Woche" vertreten. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir bei der "Grünen Woche" jetzt ein neues Zuhause gefunden haben:

 

RG RoelckestrAuf dem Friedhof Weißensee in der Roelckestraße ist die neue Ruhegemeinschaft "Efeu" eröffnet worden. Die Ruhegemeinschaft befindet sich direkt am Hauptweg und hat eine hochwertigere Gestaltung als die Ruhegemeinschaften in der Abteilung 10 U /1

HIER finden Sie weitere Informationen